Jetzt buchen: Erfolgreich mit LinkedIn - Top Linked-Tipps für Expats in Australien rund um Job & Business

Neuer Deutsche in Melbourne LinkedIn Workshop für deutschsprachige Expats in AustralienLinkedIn ist in Australien ein Muss für die Jobsuche und wenn man es ernst mit Karriere oder Business meint, wird aber oft von deutschsprachigen Expats gescheut. Der neue DiM-Workshop, Dienstag, 16. Juli, hilft, LinkedIn zu meistern.

90 Prozent aller Jobs werden in Australien unter der Hand vergeben 

In Australien werden laut Statistik bis zu 90 Prozent aller Jobs nicht ausgeschrieben beziehungsweise sie sind bereits so gut wieLinkedIn ist in Australien ein Muss für deutschsprachige Jobsucher und Geschäftsinhabervergeben, wenn sie beworben werden. Wie die meisten Jobs vergeben werden? Durch sogenannte "referrals" - Empfehlungen - und das gilt auch für die Art und Weise, wie die meisten Geschäftsbeziehungen in Australien entstehen. Sei es von Business zu Kunde oder Business zu Business. Wer gibt die "referrals"? Vorgesetzte, Kollegen, Freunde, Bekannte - Menschen, mit denen man auf eine bestimmte Art und Weise durch ein Netzwerk connectet ist. Netzwerke, ebenso wie das proactive Netzwerken selbst, sind immens wichtig in Australien.

LinkedIn-Workshop am Dienstag, 16. Juli, von 18 bis 20 Uhr

Die Social Media Platform LinkedIn ist ein solches Netzwerk, doch viele deutschsprachige Expats scheuen sich, sie zu nutzen und lassen sich so wichtige Chancen entgehen. Der neue DiM-LinkedIn Workshop am Dienstag, 16. Juli, von 18 bis 20 Uhr, 77 City Road, Southbank, zeigt jetzt, wie man endlich LinkedIn meistern kann, hilft ein professionelles, attraktives Profil zu erstellen und vor allem zeigt, was und wie man postet. Denn mag LinkedIn in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch keine große Rolle spielen, hier in Australien ist LinkedIn das A und O, wenn es um Karriere und Business geht.

Deutsche in Melbournes Workshop Reihe hilft deutschsprachigen Expats, sich in Australien einzulebenLinkedIn ist die Platform, auf der man sich - auf angemessen, australische Art - promoten kann, darf und muss. LinkedIn ist ein fantastisches, professionelles Netzwerk, das von vielen Europäern bei weitem unterschätzt wird. Die Zahlen der LinkedIn User die Menschen und Unternehmen hier recherchieren, Business generieren, einen Job finden und von Rekrutieren gesehen werden, ist unglaublich.

Jeder, der einen Job sucht, den nächsten Karriereschritt machen oder als Business Inhaber oder Inhaberin mehr Klienten oder Käufer finden will, muss in Australien auf LinkedIn sein. Keiner kann sich heute leisten, kein aktives LinkedIn Profil zu haben. Also, wann ist der letzte Post veröffentlicht worden? Oder ist noch gar keiner geschrieben? Oder viel schlimmer, ist das LinkedIn Profil nicht angelegt geschweige denn aktuell? Warum? Weil man denkt, man hat nichts zu sagen? Weil man denkt, man weiß nicht genug Bescheid über die Branche, in der man arbeitet? Oder aber weil man keinerlei Absicht hat, einen besseren Job zu finden oder das Risiko nicht sieht, dass man den eigenen schon morgen verlieren kann? Und als Geschäftsinhaber? Wird kein Post veröffentlicht, weil es nichts gibt, was potentielle Kunden und Klienten über das eigene Geschäft unbedingt erfahren sollten?

Workshop-Inhalt: Von Ideen generieren bis Post schreiben

Besonders, wenn man neu auf dem australischen Jobmarkt ist - allerdings nicht nur dann - sollte man auf keinen Fall LinkedIn als in Australien ungeheuer wichtiges professionelles Netzwerk vernachlässigen und alles nutzen, was die Social Media Platform bietet:Netzwerken ist super wichtig in Australien Möglichkeit, den ersten professionellen Eindruck, den man machen möchte, selbst kreieren und sich als als erfahrenen Arbeitnehmer mit besonderen Qualifikationen etablieren und auf sich aufmerksam zu machen, was so wichtig ist, wenn man seine Karriere und sein Business voran treiben will.

Und um das zu erreichen braucht es nicht viel: Die maximale Wortzahl für einen Post sind 220 Worte. Zu schwer, um sie zu schreiben? Nicht mit diesem Workshop: Nachdem wir Tipps und Tricks in puncto Profil besprochen haben und die Möglichkeiten wo und wie man sich promoten kann, gibt es ein Brainstorming für Ideen für Posts, die man in seiner eigenen Branche schreiben kann. Und dann geht´s an das Know How, wie man sie schreibt, um das Publikum anzusprechen, zu fesseln und zu "engagen". Easy! Nur Mut!

Tipps von Journalistin und LinkedIn Expertin 

Claudia Löber-Raab, international erfahrene Journalistin und LinkedIn Expertin, hält den Workshop ist Journalistin mit internationaler Erfahrung, Gründerin des erfolgreichen Online Magazins "Deutsche in Melbourne" und Social Media Expertin. In der Vergangenheit hat sie nicht nur erfolgreich "engaging" LinkedIn Posts für Professionals geschrieben und deren berufliches Profil deutlich gesteigert. Sie hat als Communications & Engagement Coordinator für eine nationale australische Not for Profit Organisation, die Social Media Plattformen aufgebaute und deren Zahl an LinkedIn Follower innerhalb kurzer Zeit organisch mit inhaltsreichen, wertvollen und innovativen Posts expotentiell gesteigert mit Techniken, die von anderen Organisationen übernommen wurden.

Claudia liebt LinkedIn, sieht wie viel Erfolg die Platform bringt und ist mit großer Leidenschaft dabei, Expats zu helfen, die Power von LinkedIn zu nutzen, um mit Recht und wohl verdient auf sich aufmerksam zu machen.

Jetzt buchen: LinkedIn Workshop, Dienstag, 16. Juli, 18 bis 20 Uhr, 77 City Road, Southbank