Schwanger in Melbourne: Jetzt anmelden zum "Was muss ich wissen" Info-Event

Schwanger in Melbourne. Deutsche in Melbourne bietet eine Info Session anSchwanger in Melbourne - das ist für die meisten eine tolle Nachricht! Allerdings wirft es für Expats Fragen auf! Was für Möglichkeiten habe ich in Melbourne? Public oder privat? Welche Untersuchungen? Das australische System ist anders. DiM bietet eine Info-Session als Hilfe an.

 

Schwanger in Melbourne - Was nun?

Spannung: Färbt sich der zweite Balken auf dem dünnen Schwangerschaftsteststreifen oder nicht? Und ... ja! Schwanger! Das Herz klopft und für die meisten ist der Moment, in dem man erfährt, dass Nachwuchs unterwegs ist, ein super glücklicher! Claudia Loeber-Raab, Editor in Chief of Deutsche in Melbourne, Journalist, Speaker, Workshop Facilitator MelbourneAufregend auch, ebenso wie ein wenig beunruhigend. Besonders, wenn man rund 16.000 Kilometer entfernt von der Familie, Freunden, den vertrauten Ärzten und dem vertrauten Gesundheitssystem schwanger wird. Was ist der nächste Schritt? Muss ich "public" gehen oder darf, kann oder soll ich "privat" entbinden? Und wie ist das mit einer Hausgeburt? Kann ich selbst eine Hebamme wählen? 

Fragen über Fragen! Hier wird Deutsche in Melbourne mit der ersten "Schwanger in Melbourne" Info-Session am Freitag, 20. April, von 10 bis 12 Uhr, Kathleen Syme Library & Community Centre, 251 Faraday Street, Carlton, einsetzen. Die Veranstaltung soll Hilfe anbieten, um einen ersten Ein- und Überblick zu geben, was auf werdende Mütter und Väter in Melbourne zukommt in puncto, wo soll die Geburt stattfinden und was sind meine Möglichkeiten.

Journalistin und Chefredakteurin von Deutsche in Melbourne, Claudia Löber-Raab, ist selbst Mutter von drei Söhnen und kann auf verschiedene Geburtserfahrungen in Australien und Deutschland zurückblicken. Zwei ihrer Söhne sind in Melbourne geboren. Der Älteste kam in einem privaten Melbourner Krankenhaus zur Welt, der Jüngste in einem "public" Birth Centre, das von Hebammen geleitet wurde, und der Mittlere während einer sogenannten ambulanten Geburt in einem Krankenhaus in Deutschland. Claudia wird die Veranstaltung leiten, von ihren Erfahrungen berichten und sich mit ihren Gästen, den deutschen Geburtsexpertinnen Constance Banks und Sabrina Schoener, unterhalten.

Constance Banks, Hebamme & Stillberaterin, und Sabrina Scherrer, Doula & Childbirth Educator 

Sabrina Scherrer, deutsche Doula und Geburtsvorbereitungspädagogin in MelbourneSabrina Schoener arbeitet in Melbourne als sogenannte Doula - zu Deutsch Geburtsbegleiterin - sowie Geburtsvorbereitungspädagogin in Melbourne und ist die Gründerin von "My Kind of Birth". Sie ist Mutter von zwei in Australien geborenen Kindern. Die Deutsche, die seit zehn Jahren in Melbourne lebt und hier Musik studiert hat, empfand die Geburten ihrer Kinder als sehr positiv. Nachdem sie jedoch viele traumatische Geschichten ihrer Freundinnen hörte, begann sich Sabrina leidenschaftlich für positive Geburtserfahrungen einzusetzen und entschied sich für einen Karrierewechsel, um Frauen während der Schwangerschaft und Geburt zu unterstützen und ihnen ebenfalls positive Geburtserfahrungen zu ermöglichen.

Constance Banks ist eine international erfahrene Krankenschwester und Hebamme. Seit 1996 ist sie eine gefragte International Board Certified Lactation Consultant - auf Deutsch Stillberaterin - in Melbourne und ebenfallsConstance Banks, deutsche Hebamme und Stillberaterin in Melbourne ausgebildet als Childbirth Educator. In Goslar geboren hat Constance in verschiedenen Ländern gearbeitet - unter anderem Saudi Arabien - als Krankenschwester und Hebamme und ist Associate Unit Manager of the Breastfeeding Support Centre des Melbourner Mercy Hospital for Women. Constance arbeitet zudem im Bildungsbereich des privaten Krankenhauses, ist Mutter eines in Australien geborenen Sohnes und setzt sich ebenfalls leidenschaftlich dafür ein, dass Eltern die best mögliche Geburtserfahrung und den best möglichen Start als junge Familie haben.

Jetzt Ticket buchen und Birth of Humankind unterstützen

Während der Veranstaltung wird es Gelegenheit geben zum Kennenlernen und Netzwerken sowie Erfahrungen auszutauschen. Also, jetzt anmelden: Schwanger in Melbourne und mit jedem Ticketkauf die australische Wohltätigkeitsorganisation "Birth of Humankind" unterstützen. Ihre Vision ist: "Every mother has the care and support she needs to make empowered choices and have the best birth and early parenting experience possible for herself, her baby and growing family."

Freitag, 20. April, 10 bi 12 Uhr, Kathleen Syme Library and Community Centre, 251 Faraday Street, Carlton. Tickets: https://bit.ly/2DR2vfS