Jetzt Tickets buchen: Sechs super deutsche Filme in Melbourne im Juli

Der deutsche Film Männerhort wird im Juli in Melbourne gezeigtDeutsche Filme in Melbourne gefällig? Kein Problem! Zu sehen gibt es sie nicht nur während des Melbourne International Film Festivals 2016. Diesen Freitag, 15. Juli, lädt die deutsche evangelisch-lutherische Dreifaltigkeitskirche zum Klassiker "Die Feuerzangenbowle" ein. Sogar mit echter zum Testen.

Am Montag, 25. Juli, wird Marko Gebel vom German Meet Up Kino Melbourne den deutschen Hit "Männerhort" in den Backlots Studios, Southbank, über die Leinwand flimmern lassen. Dann startet das Melbourne International Film Festival mit Top deutschen Filmen. Wir lassen Sie wissen, welche deutsche Filme dort gezeigt werden. Die Tickets sollten Sie schnell buchen!

Passend zum Winter: Feuerzangenbowle mit Rühmann und Rum

 Was wäre ein Winter für Deutsche sowie ihre Familien und Freunde ohne den deutschen Die Feuerzangenbowle kommt nach MelbourneFilmklassiker "Die Feuerzangenbowle"? In Deutschland füllt der Film jedes Jahr etliche Hörsäale vieler Universitäten, in denen das winterliche Filmvergügen seit langem Kult geworden ist.

Die deutsche evangelisch-lutherische Dreifaltigkeitskirche lädt diesen Freitag, 15. Juli, in ihre Kirchhalle, 22 Parliament Place in East Melbourne, ein. Dort zeigt sie um 19 Uhr den Film mit dem deutschen Schauspieler Heinz Rühmann in der Hauptrolle. Er spielt den erfolgreichen Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der als Gymnasiast verkleidet, noch einmal die Schulbank drückt. Dazu gibt es echte Feuerzangenbowle mit Rum und Zuckerhut über dem Feuer.

Kostenpunkt: $5. Anmeldungen bei Sabine Hillger, Gemeindepädagogin, unter , damit das Catering geplant werden kann.

Kino-Komödien-Erfolg "Männerhort" mit Top deutschen Schauspielern

Beste Unterhaltung verspricht auch der Kinostreifen, den Marko Gebel, Initiator der German Meet Männerhort als Deutscher Film in MelbourneUp Kino Melbourne Gruppe, am Montag, 25. Juli, nach Melbourne holt. In der deutschen Filmkomödie "Männerhort" geht es um drei Männer, die sich eine frauen-freie Zone im Heizungskeller ihrer Neubausiedlung geschaffen haben. Warum? Um Ruhe vor ihren Frauen zu haben und einen stillen Ort, um Fußball zu schauen und Bier zu trinken. Das klappt, bis der Hausmeister ihr Versteck entdeckt.

Top deutsche Schauspieler in den Hauptrollen wie Elyas M'Barek, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck und Serkan Cetinkaya sprechen für sich. Weitere Rollen übernahmen in dem Film von 2014 unter anderem Cosma Shiva Hagen, Lisa Maria Potthoff und Jasmin Schwiers.

 Kostenbeitrag $20. Plätze für den privaten Filmabend in den Backlots Kinos in Southbank sollten unbedingt gesichert werden unter https://www.trybooking.com/Booking/BookingEventSummary.aspx?eid=213051

 Melbourne International Film Festival 2016 zeigt deutsche Filme

Vier deutsche Filme haben die Veranstalter des Melbourne International Film Festivals 2016 in ihr Programm aufgenommen. Das ultimative Kino-Event in Melbourne beginnt am Donnerstag, 28. Juli, und endet am Sonntag, 14. August. Für das Melbourner Publikum ausgewählt, sind die deutschen Produktionen "Mara und der Feuerbringer" (Mara and the Firebringer) von Tommy Krappweis sowie 16 DeutscheFilmeJuli 03Maren Ades Filme "Toni Erdmann", "Der Wald vor lauter Bäumen" (The Forest for the Trees) und "Alle Anderen" (Everyone Else).

 "Mara und der Feuerbringer" ist ein Film für Kinder und Jugendliche aus dem Jahr 2015. Er basiert auf Tommy Krappweis gleichnamigen Buch. Mara (Lilian Prent, im Foto rechts) ist eigentlich eine ganz normale 15-Jährige, die allerdings verfangen ist in ihren Tagträumen. Doch wie sich herausstellt, sind die Dialoge, die sie mit Bäumen haben kann, eher Visionen vom Weltuntergang. Deutsche Sagen, so findet sie heraus, haben durchaus ihren Realitätsbezug und damit fällt ihr die Aufgabe zu, die Welt zu retten. Gezeigt wird der Film, mit Esther Schweins und Christoph Maria Herbst in weiteren Hauptrollen, am Mittwoch, 27. Juli, um 13.30 Uhr sowie am Dienstag, 2. August, um 11 Uhr jeweils im ACMI am Federation Square. Tickets können hier gebucht werden.

Drei Filme der deutschen Filmemacherin Maren Ade

Maren Ade wird von der deutschen Presse derzeit bejubelt. Nicht nur, dass ihr neuester Film "Toni Erdmann" bei deutschen Filmrezensenten gut ankommt. Mit der Komödie hat sie es geschafft, dass seit acht Jahren ohne Beteiligung eines deutschen Films, 2016 Deutschland endlich wieder mit einem Beitrag vertreten Toni Erdmann, der deutsche Überraschungserfolg beim Cannes Filmfestival, wird in Melbourne International Film Festival gezeigtbei Filmfestival in Cannes vertreten war. Ade hat dabei viele hervorragende, internationale Kritiken einheimsen können.

"Toni Erdmann" dreht sich um eine Vater-Tochter-Beziehung. Peter Simonischek spielt den gefühlsvollen Musiklehrer Winfried. Er ist das Gegenteil seiner Tochter Ines (Sandra Hüller), einer ehrgeizigen Unternehmensberaterin, deren Job sie durch die Welt reisen läßt. Zwischen zwei Aufträgen entschließt sie sich kurzfristig, ihren Vater zu besuchen, mit dem sie eigentlich nicht viel am Hut hat. Als dieser auch noch sein Alter Ego zum Vorschein bringt - Toni Erdmann, ein Personalberater mit lauen Witzen und falschen Zähnen - kommt es nicht nur zu peinlichen Szenen.

"Toni Erdmann" wird gezeigt am Samstag, 30. Juli, 18.30 Uhr im Hoyts, Melbourne Central, sowie um 18 Uhr, Mittwoch, 3. August, im Forum Theatre. Gebucht werden können Tickets hier.

Frühere Filme von Maren Ade ebenfalls in Melbourne zu sehen

"Alle Anderen" war Maren Ades zweiter Film und stammt aus dem Jahr 2009. Das Beziehungsdrama spielt in Italien, wo ein junges Paar, gespielt von Lars Eidinger und Birgit Minichmayr, nur urlauben Drei Filme der deutschen Filmemacherin Maren Ade sind während des Melbourne International Film Festivals zu sehenund entspannen möchte. Die Begegnung mit einem anderen Paar setzt jedoch lang unterdrückte Spannungen frei, und die Situation eskaliert. Der Film ist zu sehen am Sonntag, 31. Juli, um 21 Uhr im Kino, Collins Street. Tickets gibt es hier.

Zu sehen während des Melbourner Internationalen Film Festivals 2016 ist auch Maren Ades erster Film, der zugleich 2005 der Abschlussfilm ihres Studiums an der Hochschule für Film und Fernsehen in Münschen war. Eine junge, idealistische Lehrerin, gespielt von der deutschen Schauspielerin Eva Löbau, und ihre Schwiergikeiten sowohl im Beruf als auch privat, stehen im Mittelpunkt von "Der Wald vor lauter Bäumen". Sowohl Löbau als auch Ade erhielten für ihre Leistungen internationale Anerkennung. Geschaut werden kann der Film am Samstag, 6. August, um 11 Uhr im Kino, Collins Street. Kinokarten sind erhältlich hier .

Zudem gibt es während des Filmfestivals noch weitere Filme mit deutscher Beteiligung.

 Text: Claudia Raab,

Mehr Informationen zum Melbourne International Film Festival 2016 auf dieser Website hier.