Paco Erhard - "The World's German Comedian" wieder in Melbourne

Paco Erhard, "The World's German Comedian" ist zurueck in Melbourne

Selbst Schuld ist derzeit, wer in Melboune Trübsal bläst: Das Melbourne International Comedy Festival 2017 ist in vollem Swing. Wieder mit von der Partie: Paco Erhard, "The World's German Comedian" mit seiner Show "A (very brief) history of German Humor". Deutsche in Melbourne traf Erhard im trendy Abottsford Café "Mavis the Grocer".

Becks in der Hand - "Man muß ja Deutsch wirken"

Paco Erhard zeigt sich willensstark. Auf dem Weg zu unserem Tisch hält er kurz inne, dreht noch einmal um und bestellt den verlockenden Salted Caramel Cruffin - die in Melbourne erfundene und zu Weltruhm gelangte Mischung aus Croissant und Muffin - ab. Seit Januar hat der Wahl-Berliner, der jahrelang in England gelebt und Comedy gemacht hat, seine Ernährung umgestellt. Inspiriert dazu hat ihnDer deutsche Kuenstler liebt Melbourne der amerikanische Bestseller-Autor, Podcaster und Blogger Tim Ferriss. Für Erhard heißt das: sechs Tage in der Woche Slow-Carbs - mageres Fleisch, viele Hülsenfrüchte. Keine Nudeln, Reis, Obst. Keine Milchprodukte, Zucker, Alkohol.  "Auf der Bühne hab ich zwar eine Flasche Becks in der Hand, weil man ja Deutsch wirken muß. Aber da ist nur Wasser drin," lacht er. Einmal in der Woche gibt es allerdings den sogenannten "Cheat Day", an dem auch leckere Salted Caramel Cruffins erlaubt sind.

Der Cheat Day ist für Paco allerdings erst am nächsten Tag. Also, geht der Cruffin zurück. Elf Kilo habe er verloren, sagt Paco, dafür Kochkenntnisse gewonnen. "Seit ich in Berlin wohne, habe ich fürs Kochen endlich die richtige Ausstattung," meint er. Mit dem Umzug von England zurück nach Deutschland ist sein Zuhause ein wenig dauerhafter und üppiger ausstaffiert. Verlockende Angebote haben den mittlerweile 41-Jährigen vor zwei Jahren nach Berlin geholt: Angebote von renommierten Theatern wie "Die Wühlmäuse" und "Bar Jeder Vernunft", dazu Fernsehauftritte und vieles mehr. Was nicht etwa heißt, dass das Reisen für den Künstler zu kurz kommt. Seine berufliche Verbindungen mit England ist noch immer stark. Aufträge und Shows in England, Kanada, Neuseeland, Chicago und Los Angeles sind Fixpunkte in seinem Terminkalender, ebenso wie das Auftreten während des Melbourne International Comedy Festival.

Paco in Melbourne: "Hier gehöre ich hin"

17 Paco 02

Bereits zum sechsten Mal ist Paco in der Millionenstadt am Yarra River. "Meine absolute Lieblingsstadt", schwärmt er, gibt allerdings zu, dass Berlin aufholt. "Wenn ich an der Southern Cross Station ankomme, macht alles in mir "Ah, hier gehöre ich hin!" Melbournes Geräusche, die Gerüche. Ich liebe es!" Kein Wunder, dass er sich auf seine Vorstellung "A (very brief) history of German Humor", die jeden Abend in dem quirky "Tuxedo Cat" Venue in der La Trobe Street läuft, besonders freut.

Apropos neue Show: "Die neue Show sollte eigentlich eine "Best of" der letzten Jahre sein", meint Erhard. Eine Show mit Themen, die Deutschland und Europa betreffen. "Da habe ich gelebt, da habe ich Leidenschaft für", sagt er und die Augen blitzen. Doch dann seien Sachen passiert wie beispielsweise Donald Trumps Wahlsieg oder der Imagewandel Deutschlands von "the world's arseholes to saviours of the world". Alles Geschehnisse, die für reichlich neues Comedy-Material sorgen.

"Übersetzer zwischen Kulturen"

Und nicht zuletzt bringt Pacos nimmersatter Appetit auf australische Kultur, auf tägliches Leben in Melbourne den nötigen Lokalkolorit in die Show. "Ich fahre Australien politisch schon ein bißchen an den Karren." Und das, gekonnt, gezielt und treffend. Er sei schon oft gefragt worden, wie lange er in Australien lebe, da er sich so gut auskenne. Gut auskennen mit Tritt mit seiner Show "A very brief history of German humor" in Melbourne auf: Der Deutsche Paco ErhardKulturen, dass muss er sich auch, denn der deutsche Weltenbürger versteht sich selbst unter anderem als "social observer" und vor allem als "Übersetzer zwischen den Kulturen". Einer, dem wichtig ist: "Gerade heutzutage müssen wir alle von einander lernen."

Der Comedian redet gern über Gesellschaft, durchaus provokant mit einer gesunden Portion Ironie. Kommt die Rede auf die Selbstdefinition einer Kultur, besonders der deutschen, ist er in seinem Element. Er hinterfragt alte Loyalitäten, die es für ihn längst nicht mehr gibt, und wird nicht müde, mangelndes Vermögen, eine Identität zu finden, beispielsweise aus der Historie Deutschlands heraus zu erklären, die weitaus länger zurück liegt als der Zweite Weltkrieg. Geschichte ist eine Leidenschaft von Paco, der übrigens Philosophie und Literatur studierte, ebenso wie Bücher und stetiges Lernen. Und die Frage, wie Deutschland eine Identität entwickeln kann, die auch andere einschließt. Eine Identität, die Antworten auf die Fragen gibt: Was ist uns wichtig? Wo können andere mitmachen, um dazu zu gehören. All das gepaart mit köstlichem Humor, beißender Ironie und einem auch in Australien so beliebten, sich selbst auf die Schippe nehmen.

$5 sparen für Deutsche in Melbourne-Leser

Neugierig geworden? Dann nichts wie Tickets buchen für Paco Erhard, der übrigens gerade an einer deutschen Sitcom arbeitet. Gute Nachrichten: Deutsche in Melbourne-Leser und -Leserinnen bekommen einen speziellen Rabatt. Dazu einfach eine E-Mail mit Ihrem Deutsche in Deutsche in Melbourne Leser bekommen fuer Paco Erhards Show in Melbourne RabattMelbourne-Username an  schreiben. Der Username ist der Name, mit dem Sie sich bei Deutsche in Melbourne registriert haben.

Tickets gibt es hier: https://www.trybooking.com/book/event?eid=272768

Paco Erhard ist noch bis einschließlich Sonntag, 23. April, mit seiner Show "A (very brief) history of German humor" zu sehen. Wo? The Tuxedo Cat, 293 - 299 La Trobe Street, Melbourne. Täglich um 19.15 Uhr (außer Mittwoch), Sonntag um 18:15 Uhr. Die Show ist empfohlen für über 18-Jährige. 

Text und Fotos 1 bi 4: Claudia Raab,  Foto 5 courtesy of Paco Erhard